Follow us

Ein Erfahrungsbericht hilft uns das Gelernte zu verarbeiten und unseren Fortschritt zu dokumentieren. Weiter stösst man im Reflexionsprozess des Schreibens häufig auch auf neue Erkenntnisse über sich selbst und seinen Bezug zum Leben und seiner direkten Umwelt. Schreiben, vor allem das Schreiben von Hand, hilft unsere Erkenntnisse einzuprägen. Wer hat es z.B. erlebt einen „Spickzettel“ für eine Prüfung zu schreiben den man aber schlussendlich gar nicht gebraucht hat weil man alle Antworten aus dem Gedächtnis wusste? Schreiben ist also ein sehr mächtiges und wertvolles Instrument.

Nachfolgend finden sich Berichte von Zi Ran Wu Yi Kung Fu-Schülern, in denen sie ihre Erfahrungen und Erkenntnisse schildern, die sie auf dem Weg als Kampfkünstler in verschiedenen Lebenssituationen gemacht haben.

Anja Benjemia – Erfahrungsbericht

Wie Zi Ran schon sagt: natürliches Selbst, geht es darum, dass die Kampfkunst von Innen und nicht von Aussen kommt. Es geht darum für sich selbst zu erkennen, wie man sich am besten bewegt. Es wird darauf geachtet, dass man lernt sich Selbst und sein Gegenüber zu spüren. Somit wird…
Weiterlesen

Manuel Meister – Älterer Bruder

Ich empfehle die Zi Ran Wu Yi Kung Fu Schule allen die eine Kampfkunst lernen möchten bei der das Kämpfen nicht im Mittelpunkt steht. Zi Ran bedeutet natürliches Selbst. Als Schüler dieser Kung Fu Schule geht es mir hauptsächlich darum zu meiner Natürlichkeit zurück zu finden.
Weiterlesen

Markus Ragginger – Erfahrungsbericht

Zwei Mal pro Woche trainiere ich Zi Ran Wu Yi Kung-Fu Training in einer Turnhalle beim Limmatplatz in Zürich. Ich halte mir diese zwei Termine, wenn immer möglich frei. Das Training erfrischt mich und hält Körper und Geist wach und fit. Wir trainieren leidenschaftlich, angeleitet von der reichen Erfahrung, grossen…
Weiterlesen

Lorenz Amstutz – Erfahrungsbericht

Ist Zi Ran nicht auch genau das, was uns im Alltag fehlt? Mir jedenfalls hilft das Gelernte auch dort, wenn ich mich mehr entspannen kann, weil ich weniger ein künstliches Selbst verteidigen muss. Mehr Momente der Freude und des Friedens sind das Resultat.
Weiterlesen

Martin Moor – Erfahrungsbericht

Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass ZRWYKF am Meisten zu meiner Persönlichkeitsentwicklung beigetragen hat im meinem Leben. Für mich ist es die Schule mein wahres Selbst zu erkennen und zu vertrauen. Es ist so wunderbar, Momente des Gefühls von Freiheit, Frieden und Glückseligkeit zu erleben.
Weiterlesen

Beat Ammann – Älterer Bruder

Zi Ran ist das natürliche Selbst und zeigt sich vor allem dann, wenn überflüssige Gedanken und sonstige Ablenkungen ausgeblendet werden. Der Übergang geschieht nicht bewusst und ohne aktive Handlung. Es ist ein Zustand indem sich alles intuitiv und auf sinnvolle Art und Weise von alleine ergibt.
Weiterlesen

Jan Düblin – Älterer Bruder

Die Zi Ran Wu Yi Kung Fu Schule ist für mich eine Bereicherung in meinem Leben. Durch sie habe ich zu mehr Vitalität, Ruhe, Zufriedenheit und Lebensinhalt gefunden. Ich befinde mich dank ihr nun auf einem Weg zu mehr Lebensbewusstsein und zurück zu meinem Selbst. Die positiven Effekte manifestieren sich…
Weiterlesen

Martin Moor – Älterer Bruder

Eine Schule dieser Qualität und Fülle in Zürich zu haben ist ein Glücksfall. Die Schule ist speziell, anders. Völlig losgelöst von kommerziellem Gedanken, steht dir auch neben den offiziellen Trainingszeiten der Lehrer mit Rat und Tat zur Verfügung. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung reiner Kampfkunst mit tiefgehenden Prinzipien und ohne…
Weiterlesen

Melik Benjemia – Älterer Bruder (ehemals)

In dieser Schule gehen wir in die Essenz, indem wir die Technik von dem Grundprinzip zu verstehen lernen und nicht nur durch Bewegungen zu imitieren. Ähnlich wie beim Wasser, passt sich die Technik unserem Körper an, ohne dass das Grundprinzip verändert wird. Dadurch wird die Kreativität gefördert, so dass es…
Weiterlesen